CHICAGO CONVERSATIONS

Chicago Conversations

To view the Flash MP3 Player please update your Flash Player.

Chicago Conversations (CWR 1061)

Recorded at Strobe Recording Studio, Chicago, august 31, 2014

 

Peter A.Schmid contrabass & bass clarinet, baritone & sopranino sax

 

Duos & Trios with:


Michael Zerang percussion
Frank Rosaly percussion
Keefe Jackson tenorsax, bass clarinet
Waclaw Zimpel alto clarinet
Josh Bermann cornet
Nick Broste trombone
Albert Wildemann bass

Er liebt die Tiefe

NZZ am Sonntag, 31.1.2016

Peter A.Schmid: Chicago Converstaions

Der Saxofonist Peter A.Schmid ist ein Phänomen. Im Hauptberuf ist er Mediziner. Die Gastroenterologie ist sein Fachgebiet. Seit vielen Jahren wirkt er an einer Spezialklinik in Feldmeilen. Daneben hat sich der 1959 geborene Zürcher aber auch als Musiker im Spannungsfeld von Jazz und neuer Musik einen Namen gemacht. Er ist ein begnadeter Improvisator. In vielen Formationen hat er mitgewirkt, so beim unvergesslichen, viel zu früh verstorbenen Mani Planzer. Meist aber zog es ihn zur Zwiesprache im Duo: mit Evan Parker, Pierre Favre, Lucas Niggli, Nils Wogram, Barry Guy, Ned Rothenberg und anderen hat er zusammengearbeitet. Kompromisse hat er dabei nie gemacht. Schmids Musik war immer radikal und anspruchsvoll. Wer auf Unterhaltung und Entspannung aus ist, der ist bei diesem intellektuellen Wildfang fehl am Platz. Doch wer die nötige Neugier mitbringt, der wird reich belohnt. Schmid liebt die tiefen Töne. Bass- und Kontrabassklarinette sowie Baritonsaxofon sind seine Instrumente. Auf seiner neuen CD spielt er - in wechselnden Permutationsgruppen - mit sieben hochkarätigen Musikern zusammen, so mit den Bläsern Keefe Jackson, Waclaw Zimpel, Josh Berman und Nick Broste. Bass und Schlagzeug kommen gelegentlich hinzu, aber kein Harmonieinstrument. Free Jazz, klar! Aber kein formloses Energy-Play, sondern hellwache, dichte Interaktion.

Manfred Pabst